Auch dieses Jahr war die DMEXCO wieder ein wichtiges Trendbarometer für die digitale Wirtschaft. Man sollte meinen, das sei ein extrem relevanter Termin im PR-Kalender. Markus Mayr (Mayr PR) hat Meinungen dazu für den PR Report  auf der DMEXCO gesammelt. Für Gunnar Brune, Inhaber Tricolore Marketing, ist die Abwesenheit von PR-Agenturen „erschreckend“. Dabei wäre die DMEXCO gerade für die Kommunikationsbranche eine relevante Messe. Doch die Agenturen strafen sie mit Nicht-Erscheinen und lassen andere auf der Party tanzen: „Der Trend von 2013 hat sich fortgesetzt: Maschinen verteilen den digitalen Content an die Zielgruppe, Algorithmen treten im Netz an die Stelle von Storytelling, der KPI ist die neue PR.“

http://prreport.de/home/aktuell/article/8782-wie-die-kommunikationsbranche-die-dmexco-ignoriert/

Schreibe einen Kommentar